"Ecole de la Poesie"

Isabelle Logelin

Bonjour, Ich würde gerne über meine Lebensphilosophie sprechen.

Hier in Passau habe ich eine freie Bühne eröffnen: Dies bedeutet für mich, dass jeder Mensch egal ob jung oder Alt bei mir willkommen sind.

 

Ja! holen Sie sich die Luft die zu Ihnen passt, das leben ist kostbar.

Ballett bedeutet für mich, das höchste Training, eine Herausforderung für Körper und Seele.

 

Ich hätte das Glück auf meinem Lebensweg, Interessante und Inspirative Mentoren treffen zu können. Choreographen wie Dora Feilane, Josette Baiz, Filla Cremona, Helen Mansio...

 

Diese Kraftvollen Begegnungen möchte ich gerne an Sie weiter geben, auf meiner ganz persönlichen Freien Bühne. 

Auch im alter ist es wichtig seine Haltung zu bewahren. Ich trainiere regelmäßig in meiner Ballettschule ältere Menschen die das Bedürfniss haben ihre Haltung zu spüren - bis 100 Jahre.

 

 

Sind wir nicht hier um unsere Krone zu bewahren ? Also trauen Sie sich und schaffen Sie sich ein ruhige Oase für ihre Seele, Geist und Körper, in Begleitung mit Zeitloser Musik.

Mein Ansatz ist es, den Kindern größtmöglichen Freiraum zu gewähren und damit größtmögliche Entfaltung ihrer Persönlichkeit und Kreativität zu erreichen.

Perfektionismus ist bei der Kreativen Arbeit mit Kinder meines Erachtens unangebracht, da er die Kinder hemmt, einengt und Verunsichert.

So ist es auch meiner Ansicht nach falsch, in die Abläufe auf der Bühne derartig Korrigierend einzugreifen, dass sie für das Publikum nicht richtig erkennbar sind, deshalb die Kinder ungünstig dastehen, und wenn ich merke das ein Kind wegen seiner allzu großen Nervosität meine besondere Unterstützung benötigt, dann bekommt es sie. Ein großes Anliegen von mir ist es auch alle Kinder, auch behinderte, zu integrieren und ihnen Achtung und Wertschätzung zu zeigen.

 

Meine Bühne ist eine freie Bühne voller Poesie und voller Herz! 

Curriculum Vitae

 

 

 

Isabelle Logelin 

Geboren 1963 in Toulouse Frankreich

 

Bis 2018

Ballettschule: Passau Compagnie und Tanzensemble in der Theresienstrasse 

 

Seit 2008

Internationale Dozentin an der Universität Passau

 

 

Seit 2006

Ballettschule im Schloß Fremdenheim Passau

 

 

Seit 2004

Ballettschule im Sportkontakt Metten (Raum Deggendorf)

 

 

1994-2006

Ballettschule “Atelier de Danse” in Passau

 

 

1992-1994

Freischaffend in Passau

 

 

1990

Dozentin an der Staatsoper in München 

 

 

1988-1990

Studio für Tanz und Theater in München

 

 

1987-1988

Mitarbeit am “Centre de ballert AME” in Perpignan

 

 

1985-1987

Städtische Bühne von Osnabrück, Leitung und Unterricht 

Ballettschule Rheine

 

 

1982-1984

“Professorat de danse” und Ecole de Choreografie für 

Klassisches Ballett, zeitgenössischen und modernen Jazz

Prof. Dora Feilane, Lize Fdart, Christina Weibel

Mitglied der Tanz - Compagnie “La Place Blanche” in Paris und 

Lyon, Leitung Josette Baize

 

 

1980-1982

Schauspieschule in Nizza, Dir, Patric Pison. Regelmäßige 

Tv- Sendung mit Kinder für die Fernsehstation in Monte Carlo 

 

 

1975-1978

Konservatorum für Musik und klassisches Ballett in Aix-en-Provence

Prof. Helen Mansio

 

 

1974-1975

Opera a Marseille, bei Roland Petit und Klassisches Ballett 

in Aix-en-Provence

 

 

1970-1973

Opera a Fort-de-leau / Alger

Atelier de Danse - Isabelle Logelin

 

Theresienstrasse 28

94032 Passau

 

E. atelierdedance@gmail.com

 

P. 0157 581 775 68

 

 

Bei fragen bezüglich meiner Arbeit oder Kurse, können Sie mich gerne per E-mail oder Telefonisch kontaktieren.